Kategorien-Archiv: Methoden und mehr

Buch: Gespräche mit dem inneren Schweinehund. Arbeit mit Tierfiguren in systemischer Beratung und Therapie. – Therapie tierisch erfolgreich (Frank Natho)

Buch: Gespräche mit dem inneren Schweinehund. Arbeit mit Tierfiguren in systemischer Beratung und Therapie. (Frank Natho)

In dem Buch wird die Arbeit mit Tierfiguren in verschiedenen Anwendungsbereichen dargestellt , z.B. in der Familientherapie und Familiendiagnostik, Trauerarbeit, Suchtberatung oder Teamarbeit. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel-Produkte, Familienaufstellung / Systemische Aufstellungen, Methoden und mehr | Kommentare deaktiviert für Buch: Gespräche mit dem inneren Schweinehund. Arbeit mit Tierfiguren in systemischer Beratung und Therapie. – Therapie tierisch erfolgreich (Frank Natho)

Das Mini-Max-Prinzip

“Mini-Max” heißt einfach: Es gibt einen minimalen ‘Input’ und einen maximalen ‘Output’. Auf die Angebote und Seminare im FIP-Berlin bezogen geht es darum, dass Sie wenig Inforationen (= Input) von Außen (Therapeuten, Berater, Coach oder Dozenten) bekommen und viel mehr Zeit und Raum zur Verfügung haben, diese ‘Außen-Informationen’ mit IHREM … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in FIP-Lexikon, Methoden und mehr | Kommentare deaktiviert für Das Mini-Max-Prinzip

Drei-Minuten-Analyse (systemische Problem- & Ressourcen-Diagnostik)

Eine Problem-Beschreibung in drei Minuten

Hauptziele durch die Drei-Minuten-Analyse
– das “Problem-Knäul” zu entwirren und dadurch eine neue Sicht zu gewinnen.
– aufzuzeigen, dass bereits in der EIGENEN Problem-Darstellung Ressourcen (Fähigkeiten) und/oder Lösungen enthalten sind, die Sie selbst oder Ihre Begleiter, Coaches, Therapeuten nutzen können.
– Entlarven von Glaubenssätzen, die Entwicklung behindern … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Methoden und mehr | Getaggt | Kommentare deaktiviert für Drei-Minuten-Analyse (systemische Problem- & Ressourcen-Diagnostik)

Die Video-CoVision – Sich selbst und dem Körper beim Denken zuschauen

Die Video-CoVision
ist eine Methode, bei der kurze Videoaufnahmen z.B. von einem “Problem-Gespräch” oder einer Interaktion gemacht werden.
Im Anschluss daran betrachten sowohl die Darstellerin (“Klientin”) mit der Begleiterin (“Therapeutin”, Coach) die Video-Aufnahme (“Co” = gemeinsam, zusammen) mit einem “wohlwollenden” Blick – besonders auf die Weisheit des Körpers… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Der Körper in Psychotherapie und Beratung, Methoden und mehr | Getaggt , , , | Kommentare deaktiviert für Die Video-CoVision – Sich selbst und dem Körper beim Denken zuschauen

Der Selbst-Dialog

Der Selbstdialog ist eine Methode zur Selbsterkenntnis und Selbst-Entwicklung, bei dem ein innerer Abstand zu eigenen Gedanken etc. entsteht.
Das Prinzip des Selbst-Dialogs wird u.a. – unter anderen Namen – zum Beispiel angewendet in der
ACT (Acceptance & Commitment Therapie)
Voice Dialogue
Focusing Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Methoden und mehr | Kommentare deaktiviert für Der Selbst-Dialog

Familienbrett / Systembrett – Familienaufstellung auf dem Tisch

Das Fami­li­en­brett bzw. Sys­tem­brett

ist ein wert­vol­les Instru­ment in der sys­te­mi­schen The­ra­pie und­ sys­te­mi­schen Bera­tung. Mit ihm las­sen sich plas­tisch, 3-dimensional und ‘mit Abstand’ Pro­bleme dar­stel­len, sicht­bar machen und in einem nächs­ten Schritt, Lösun­gen entwickeln. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Familienaufstellung / Systemische Aufstellungen, Methoden und mehr | Getaggt , , , , | Kommentare deaktiviert für Familienbrett / Systembrett – Familienaufstellung auf dem Tisch

Trialog-Gruppe (Manfred Zaumseil) – Betroffene, Angehörige und Fachkräfte an einem Tisch

Trialog-Gruppe (Manfred Zaumseil) – Betroffene, Angehörige und Fachkräfte an einem Tisch
Mit “unterschiedlichen Perspektiven” im Sinne einer Trialog-Gruppe ist gemeint, die Perspektive als
– “Betroffene_r” (i.d.R. von einer Erkrankung)
– Angehörige_r der Betroffenen und
– ‘Fachkraft” (die beruflich mit dem ‘Thema’ zu tun hat, i.d.R. ‘Behandler_innen’, Therapeuten)…. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in FIP-Lexikon, Methoden und mehr | Getaggt , | Kommentare deaktiviert für Trialog-Gruppe (Manfred Zaumseil) – Betroffene, Angehörige und Fachkräfte an einem Tisch

Balance-Kommunikation – Alternative oder Erweiterung zur Gewaltfreien Kommunikation (GfK)?!

Balance-Kommunikation – Alternative oder Erweiterung zur Gewaltfreien Kommunikation (GfK)?!
Gewaltfreie Kommunikation (GfK) weckt Erwartungen an einen ‘besseren’ Umgang miteinander, die (manchmal oder öfter als gedacht) nicht erfüllt werden. Es gibt Einiges, was durchaus hilfreich ist, andere “Punkte” sind – nicht nur aus meiner Sicht – “weiterentwicklungswürdig”. Das Konzept “Balance-Kommunikation” ist ein Anfang, ein Schritt dahin…. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Audios und Videos, Balance-Kommunikation // Gewaltfreie Kommunikation (GfK) Berlin, Beziehungen und Partnerschaft, Methoden und mehr | Getaggt | Kommentare deaktiviert für Balance-Kommunikation – Alternative oder Erweiterung zur Gewaltfreien Kommunikation (GfK)?!